Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Kalender

Herr Der Ringe Online - Forum » Serverforen » Belegaer » Sippen » [RP-Gilde] Faer Eryn ~Die Geister des Waldes~ » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [RP-Gilde] Faer Eryn ~Die Geister des Waldes~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Eleniell
Volk der Toten


images/avatars/avatar-174.jpg

Dabei seit: 23.09.2006
Beiträge: 5

[RP-Gilde] Faer Eryn ~Die Geister des Waldes~ Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen





Faer Eryn ~ Die Geister des Waldes ~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir sind allen Lebewesen freundlich gesinnt
und alle Wehrlosen stehen unter unserem Schutz.
Denn wir lieben und schätzen alles Lebende und sind dankbar für das,
was die Natur uns zu geben bereit ist.

Wir wollen das Schöne und Unschuldige dieser Welt bewahren
und leben im Einklang mit der Natur.
Dabei nehmen wir Ihr mit Bedacht nur daß
was wir unbedingt zum Überleben benötigen.

Wir töten niemals ohne Grund, aus Habgier oder gar aus blosser Mordlust
und um jedes von uns genommene Leben verspüren wir Trauer.

Für uns steht nicht die Jagd nach Ruhm und Ehre im Vordergrund,
sondern unser Weg ist das Ziel und Gemeinsamkeit steht an erster Stelle.
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Wir, die Faer Eryn, sind eine Gemeinschaft des zukünftigen Online-Rollenspieles
“The Lord of The Rings Online ~ Shadows of Angmar ”.

Unser Ziel ist es, Spaß am gemeinsamen Rollenspiel und gute Stimmung untereinander zu haben.

Das Wohl unserer Gemeinschaft liegt jedem von uns sehr am Herzen,
und wir versuchen alle unser Bestes, um zum Zusammenhalt und zur Harmonie
innerhalb unserer Reihen beizutragen.
Wir helfen einander wo immer es geht. Denn nur gemeinsam sind wir stark!

Unsere Gemeinschaft strebt dabei so Etwas wie ein "gemäßigtes Rollenspiel" an.

"Gemäßigt" deshalb, weil wir nicht den Ehrgeiz haben, die reale Welt um uns komplett
verschwinden zu lassen, oder die Uniform der Gildenfunktionäre bis auf die Farbe der
Schnürsenkel festzulegen.

Hinter unseren Avataren agieren Spieler, die Verständnis dafür haben,
daß es viele andere wichtige Dinge im Leben gibt, die Vorrang vor einem Spiel haben.
Daher hat bei allem was wir tun unser "Reales Leben" im Vorrang vor dem Spiel.
Niemandem wird ein Vorwurf daraus gemacht werden,
wenn er/sie nur selten im Spiel anwesend sein kann.

Was wir möchten, ist, das Spielerlebnis und die Spielatmosphäre
durch ein dem Szenario angemessenes Verhalten und Sprache
sowie eine, im Forum der Gilde entwickelte, über den Chat hinausgehende
persönliche Beziehung zu den jeweiligen Kameraden zu verstärken,
anstatt das Spiel nur als graphischen Client zur Erlangung möglichst vieler "Punkte"
oder eines möglichst hohen "Levels" anzusehen.

Wir haben keine starre Altersgrenze eingeführt, denn wir meinen,
daß jeder, der reif genug ist, um unser Konzept und unsere Satzung zu verstehen und bereit ist,
sich daran zu halten, zu uns passen kann, und weil es für Spieler, deren Kommunikation im
wesentlichen aus "lol", "cu" und "thx" besteht genügend andere Gilden gibt,
in denen Sie sich wohler fühlen werden.

Wenn Ihr mir bis hierher gefolgt seid, und Euch angesprochen fühlt -
nur Mut, folgt dem Wegweiser und hinterlasst uns eine Botschaft!

~~~~Wegweiser~~~~>
Zu finden sind wir auch dem Beta-Server Northmoor.

Eleniell

__________________
„Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.“

http://www.faer-eryn.de

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Sao: 13.04.2007 11:27.

23.09.2006 16:39 Eleniell ist offline E-Mail an Eleniell senden Beiträge von Eleniell suchen Nehmen Sie Eleniell in Ihre Freundesliste auf
Falcon Falcon ist männlich
Saurons Stellvertreter


Dabei seit: 10.05.2006
Beiträge: 2.445

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Eleniell

Willkommen im Forum

Einen schönen Ort findet man wenn man deinem Wegweisser folgt, bin sehr gespannt wie sich deine ( eure) Gilde entwickelt und werde sie mit Sicherheit im Auge behalten, und wer weiß vielleicht laufen wir uns eines Tages auch mal über den Weg.

Grüße
Falcon

__________________
Geschichtenerzähler
Die Drachentriologie
Geheimnisse in der Dunkelheit
Schatten in der Dunkelheit



Wir alle versuchen anderen Spielern zu helfen. Wir sind alle gerne bereit Antworten zu geben soweit wir das selber vermögen. Sicherlich wird jeder verstehen wenn wir nach der 100 Frage die das selbe Thema umfasst gerne auf die praktische Suchfunktion verweisen.
Etten Ratgeber
23.09.2006 18:29 Falcon ist offline E-Mail an Falcon senden Beiträge von Falcon suchen Nehmen Sie Falcon in Ihre Freundesliste auf
Eleniell
Volk der Toten


images/avatars/avatar-174.jpg

Dabei seit: 23.09.2006
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Eleniell
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die netten Grüsse.
Ich bin auch shcon ganz neugierig und gespannt wie sich alles entwickeln wird.
Noch ist ja jede menge Zeit bis es *ernst* wird und ich bin guter Dinge, daß sich nach und nach Gleichgesinnte zusammen finden werden und aus meiner Vision *virtuelle* Realität werden wird.

Eleniell

__________________
„Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.“

http://www.faer-eryn.de
23.09.2006 23:07 Eleniell ist offline E-Mail an Eleniell senden Beiträge von Eleniell suchen Nehmen Sie Eleniell in Ihre Freundesliste auf
Eleniell
Volk der Toten


images/avatars/avatar-174.jpg

Dabei seit: 23.09.2006
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Eleniell
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt Neuigkeiten:

Unser Konzept und die Gildenstruktur stehen mittlerweile und auch unsere Statuten sind festgelegt.

Eleniell

__________________
„Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.“

http://www.faer-eryn.de
09.10.2006 14:59 Eleniell ist offline E-Mail an Eleniell senden Beiträge von Eleniell suchen Nehmen Sie Eleniell in Ihre Freundesliste auf
Spezi Spezi ist männlich
Knecht der Haradrim


images/avatars/avatar-156.jpg

Dabei seit: 22.09.2006
Beiträge: 74
Herkunft: Hamburg, Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

WOW, hammer page, sehr sehr schön.
geiles layout, tolle grafiken, einfach klasse gemacht.
auch die navileiste ist wirklich nett, dickes lob vom angehenden mediendesigner großes Grinsen
hab mich gleich mal angemeldet und schau mich mal ein bisschen um...

__________________
Lerne gehorchen bevor du befehlst!

----------------------------

http://www.faer-eryn.de.vu/ --> Kommt und wohnet den Geistern des Waldes bei!
09.10.2006 16:50 Spezi ist offline E-Mail an Spezi senden Beiträge von Spezi suchen Nehmen Sie Spezi in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Spezi in Ihre Kontaktliste ein
Aonwe Aonwe ist männlich
Marschall der Riddermark


images/avatars/avatar-234.jpg

Dabei seit: 17.08.2006
Beiträge: 300
Herkunft: Aut

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hi!

ich finde eure page auch sehr ansprechend, und wenn man sich die gilden charta so durch liest, kann da ja nur was gutes dabei rauskommen!

wie falcon schon sagte, vielleicht läuft man sich ja mal über den weg, oder trifft sich im tänzelnde pony!
09.10.2006 18:16 Aonwe ist offline Beiträge von Aonwe suchen Nehmen Sie Aonwe in Ihre Freundesliste auf
Eleniell
Volk der Toten


images/avatars/avatar-174.jpg

Dabei seit: 23.09.2006
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von Eleniell
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank, Euer Lob ehrt uns.
*Notiert sich die Namen in ein kleines Büchlein.*
Ich hoffe wir treffen uns eines Tages in Mittelerde.

Eleniell

__________________
„Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.“

http://www.faer-eryn.de
11.10.2006 22:24 Eleniell ist offline E-Mail an Eleniell senden Beiträge von Eleniell suchen Nehmen Sie Eleniell in Ihre Freundesliste auf
Nigma Nigma ist männlich
Hobbit Fußkrauler


Dabei seit: 14.10.2006
Beiträge: 16
Herkunft: Lothlorien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie eleniell schon sagt euer lob ehrt uns
und wir werden uns bestimmt noch öfters hier im Forum und ingame treffen

__________________
Gruß
Nigma Adlerauge (Nigoras Sohn)

Avo nallo ned eryn ae ú-belil breniad i ‘lamor. An isto ha telitha.

Faer Eryn - Die Geister des Waldes
www.faer-eryn.de
14.10.2006 22:37 Nigma ist offline E-Mail an Nigma senden Beiträge von Nigma suchen Nehmen Sie Nigma in Ihre Freundesliste auf
Sao Sao ist männlich
Saurons Stellvertreter


images/avatars/avatar-239.jpg

Dabei seit: 16.05.2006
Beiträge: 2.246
Server: Belegaer
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt wieder Neuigkeiten.

[RP-Gilde] Faer-Eryn stellt ihre Gildenhistorie Die Legende der Faer-Eryn vor.

__________________
Gilglaur [Belegaer]
Spotlight
Meine Stadt


Alle Gerüchte und Ankündigungen direkt aus Mittelerde findest du in unserer Zeitung "Tilions Bote".
Chatte mit uns im Channel #hdro.de im Quakenet über unseren Javachat.
Besuche unsere Sippenhalle wenn du eine Sippe suchst oder deine dort vorstellen willst.

29.10.2006 21:59 Sao ist offline E-Mail an Sao senden Beiträge von Sao suchen Nehmen Sie Sao in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sao in Ihre Kontaktliste ein YIM-Name von Sao: saoaop MSN Passport-Profil von Sao anzeigen
Iver Iver ist männlich
Kämpfer der Uruk Hai


images/avatars/avatar-69.gif

Dabei seit: 21.07.2006
Beiträge: 194
Herkunft: bald Irland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, wie gesagt, ich finde euere Page auch ganz klasse! Viel Erfolg und Glück mit eurer Gilde und möge Lord of the Rings online euch gar lustig beglücken!Clown

__________________
Aktueller Systemstatus:

Papa und Kind zugleich: ERROR, ERROR, ERROR!

ACHTUNG: ALLES FLIEGT GLEICH IN DIE LUFT! GUTEN FLUG!
30.10.2006 00:03 Iver ist offline E-Mail an Iver senden Beiträge von Iver suchen Nehmen Sie Iver in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Iver in Ihre Kontaktliste ein
Mäxchen
Balrog-Wegversperrer


images/avatars/avatar-148.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 247
Herkunft: Lübeck

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mir auch due homepage angeschaut und muss sagen echt coole page Daumen


Hab mich auch gleich mal angemeldet smile

weil ich erstens die beschreibung der Gilde und zweitens wollte ich unbedingt mit Leuten aus diesem Forum zusammen spielen! Z.B SPEZI und SAO die mir grad einfallen, (gruß) smile

naja freu mich auf gemeinsames Durchkreuzen der Wälder mit der gilde^^

MFG Max

__________________
www.rvrlotro.de

Eduros <-> Waffenmeister LvL 50, Belegaer
Beoreth<-> Heermeister LvL 33, Belegaer
31.10.2006 17:04 Mäxchen ist offline E-Mail an Mäxchen senden Beiträge von Mäxchen suchen Nehmen Sie Mäxchen in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Mäxchen in Ihre Kontaktliste ein
Sao Sao ist männlich
Saurons Stellvertreter


images/avatars/avatar-239.jpg

Dabei seit: 16.05.2006
Beiträge: 2.246
Server: Belegaer
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir melden uns mal wieder zu Wort un geben die neusten Infos von unserer Gilde Preis.

Wir wachsen und wachsen. Wir zählen nun 20 Mitglieder und wir werden immer mehr. Bevor unser Wald zu eng für alle wird, haben wir uns entschieden einen Aufnahmestopp bei 30 Mitgliedern festzulegen.

Da wir eine Gilde werden die "gemäßigtes" Rpg betreiben möchte, haben wir uns beim Rp-Bündnis beworben und sind nun in den Status des Anwärters dort. Wer sich vorstellen kann Rpg nach release im Spiel zu betreiben, der kann sich gerne als Anwärter bei uns bewerben.

__________________
Gilglaur [Belegaer]
Spotlight
Meine Stadt


Alle Gerüchte und Ankündigungen direkt aus Mittelerde findest du in unserer Zeitung "Tilions Bote".
Chatte mit uns im Channel #hdro.de im Quakenet über unseren Javachat.
Besuche unsere Sippenhalle wenn du eine Sippe suchst oder deine dort vorstellen willst.

17.11.2006 14:20 Sao ist offline E-Mail an Sao senden Beiträge von Sao suchen Nehmen Sie Sao in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sao in Ihre Kontaktliste ein YIM-Name von Sao: saoaop MSN Passport-Profil von Sao anzeigen
Garin Garin ist männlich
Olifantentöter


images/avatars/avatar-214.jpg

Dabei seit: 30.11.2006
Beiträge: 207

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich hauptsächlich Zwerg spielen werde bin ich ja erstmal in Thorins Zorn beigetretn so fern sie mich wollen....

Wenn aber 2. Chars möglich sind wollte ich einen Elben nehmen und mit diesen falls ihr nichts dagegen habt zu eurer Gilde dann stoßen, wenn die Zeit reif ist und alles passt smile

Ich würde 12 Jahre RPG Erfahrung mitbringen

Lieben Gruß
Garin

__________________
I am light I am dark, I must give my live to serve
not even death can release me
Nichts ist verlässlicher als der Glanz des Goldes und die Heimtücke der Elben
06.12.2006 00:53 Garin ist offline E-Mail an Garin senden Beiträge von Garin suchen Nehmen Sie Garin in Ihre Freundesliste auf
Sao Sao ist männlich
Saurons Stellvertreter


images/avatars/avatar-239.jpg

Dabei seit: 16.05.2006
Beiträge: 2.246
Server: Belegaer
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mae Govannen liebe Community,

die Faer Eryn geben bekannt das sie höchstwahrscheinlich in Zukunft auf dem Server Belegaer [RP] zu finden sein werden. Da die Servernamen der Pre-Release Phase nun bekannt gegeben wurden, haben wir uns dazu entschieden einen Rp-Server zu besiedeln. Wir freuen uns auf die zukünftigen Sippen und Rp-Spieler die wir auf diesem Server antreffen werden.

Es bleibt zu hoffen, dass alle anstrebenden Spieler dort die "Regeln" des Rollenspiels gutheißen und beachten.

Atenio!

__________________
Gilglaur [Belegaer]
Spotlight
Meine Stadt


Alle Gerüchte und Ankündigungen direkt aus Mittelerde findest du in unserer Zeitung "Tilions Bote".
Chatte mit uns im Channel #hdro.de im Quakenet über unseren Javachat.
Besuche unsere Sippenhalle wenn du eine Sippe suchst oder deine dort vorstellen willst.

04.04.2007 16:44 Sao ist offline E-Mail an Sao senden Beiträge von Sao suchen Nehmen Sie Sao in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sao in Ihre Kontaktliste ein YIM-Name von Sao: saoaop MSN Passport-Profil von Sao anzeigen
Malthus Malthus ist männlich
Olifantentöter


images/avatars/avatar-304.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 220
Server: Belegaer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Dunkelheit brach über Bree hinein. Aus dem Schatten der Bäume lösten sich zwei Gestalten und traten hinaus auf die Straße.

"Und Ihr meint, man kann ihm vertrauen?" fragte die in dunkler Kleidung gehüllte Gestalt, sein Haupt war durch eine schwarze Kapuze verhüllt.

Der andere lachte. Sein Brustpanzer schimmerte im Mondenschein.

"Natürlich können wir ihm trauen. Er ist ein Mensch."

Ihm war, als ob er das Augenrollen der verhüllten Gestalt spüren konnte. Er drehte sich um und blickte zurück. Er grinste.

"Nun kommt schon! Wenn uns jemand geeignete Kandidaten besorgen kann, dann wohl Herr Gerstenmann Butterblume. Schließlich hat er uns schon einige Anwärter beschert. Wird Zeit, ihm zu sagen, dass wir wieder Gefährten suchen."

Sie durchschritten das Westtor und schritten die Anhöhe hinauf Richtung Pony, dem bekannten Gasthaus zu Bree.

Sie traten ein.

Lärm schlug ihnen entgegen. Der Krieger fühlte, wie unbehaglich sein Gefährte sich hier fühlen musste. Seine Kapuze war noch weiter in sein Gesicht gerutscht. Es roch nach Essen, Bier und Pfeifenrauch, einige Musiker sorgten für Unterhaltung. Und keiner der Anwesenden achtete auf die beiden Neuankömmlinge.

Der Krieger zeigte auf eine Gestalt hinter dem Tresen, sein Begleiter neben ihm nickte leicht.

Sie schritten näher heran.

„Seid gegrüsst, Gerstenmann…“, sprach der Krieger und Herr Butterblume schien ihn wohl gut zu kennen.

Ob er denn das übliche möchte, fragte er. Bier und Braten, so wie bei jedem seiner Besuche?

Der Krieger brauchte gar nicht erst zu seinem vermummten Gefährten zu blicken, dieser rollte nun gewiss mit den Augen, doch das kannte er ja schon.
Er lachte.

„Nein, später vielleicht, vielen Dank. Ich, also wir sind hier wegen einer Bitte. Habt ihr kurz Zeit für uns?“

Der Gerstenmann sah auf die verhüllte Gestalt und es war ihm sichtlich unangenehm für solch jemanden auch nur kurz Zeit haben zu müssen. Aber einem Stammgast, trotz seltsamen Begleiters, eine Bitte abschlagen? Nein das macht ein Geschäftsmann nicht.

So bat er die beiden in ein kleines Zimmer hinter dem Tresen und beauftragte einen fleissigen Hobbit sich kurz um die Gäste zu kümmern.

Als sich die Tür des kleinen Zimmers schloss, nickte der Krieger kurz seinem Gefährten zu und dieser nahm seine Kapuze ab.
Es war ein Elb mit langen, schwarzen Haare, hellgrauen Augen und seltsam blasser Haut.

Herr Butterblume schien nun recht nervös zu sein und sah in kurzen Abständen zwischen den beiden Gästen hin und her.
Der Krieger lachte erneut.

„Keine Sorge Gerstenmann, er ist friedlich und wird euch nichts tun, wir haben wie gesagt nur eine Bitte.“

Der Elb sah den Krieger mit hoch erhobener linker Augenbraue an.
Herr Butterblume nickte kurz und bat sie ihr Anliegen vorzutragen.

„Verzeiht die Störung Gerstenmann Butterblume, doch wie mein Begleiter hier bereits erwähnte ist es nur eine Bitte, eine recht einfache noch dazu.“, sagte der Elb mit ruhiger Stimme.
„Es würde uns helfen, wenn ihr die Gerüchte um die Wälder und ihre Geister wieder etwas in Umlauf bringen würdet. Die Zeiten werden dunkler und die Wälder können wieder einige treue Gefährten gebrauchen Gerstenmann.“

Wie er das machen sollte, wollte der arme Herr Butterblume wissen, auf dessen Stirn sich kleine Schweissperlen gebildet hatten. Er hatte ab und an Kontakt mit diesen Geistern gehabt und war eigentlich recht froh, dass dieser sich auf wenige Besuche einiger Stammgäste beschränkt hatte. Gut hier und da hat er dem ein oder anderen Interessenten einen nützlichen Tipp gegeben wo man ungefähr suchen müssten, wenn es diese Geister denn geben sollte.
Aber neue Gerüchte verbreiten, ohne viel zu wissen. Er seufzte.

„Sorgt euch nicht. Nicht jeder soll ihnen Glauben schenken, wir suchen nur jene die gewillt sind zu suchen. Die gewillt sind uns zu finden. Der Rest soll sie als Märchen und Geschichten abstempeln und weiterhin sein bisheriges Leben führen. So erzählt den Menschen und Hobbits hier Geschichten, lasst sie hörig werden in dem Maß wie ihr es für richtig haltet. Der Rest wird sich von selbst regeln.“

Nachdem Herr Butterblume zustimmte, zog sich der Elb wieder die Kapuze über. Und genauso schnell wie sie kamen, waren sie auch wieder verschwunden.

„Ich hoffe nur er redet nicht zu viel.“

„Ach was, der Gerstenmann weis nicht mal halb so viel wie man wissen müsste und redet nicht halb so viel wie viele denken.“, lachte der Krieger.

Der Elb seufzte als sie vor den Toren der Stadt waren und nach einem melodischen Pfiff trabte sein Pferd aus dem Dickicht heran.

„Ihr bleibt noch?“

Der Krieger lachte wieder.

„Ja ich hol mir nun „Das Übliche“ wenn ihr versteht.“

Diesmal konnte der Krieger das Augenrollen erkennen und grinste nur.

„Dann könnt ihr ja gleich die ersten Gerüchte streuen.“, mit diesen Worten stieg der Elb in den Sattel und preschte in die Nacht.





OOC Teil

Infos:

- Es werden alle Rassen und Klassen aufgenommen, egal welcher Stufe.
- Mindestalter liegt weiterhin bei 18 Jahren
- RP Sippe (Sippenchannel ist eine bunte Mischung aus RP und OOC, man muss es erleben und kann es nicht erklären)
- Die Faer Eryn sind ein „Gerüst“ aus Mitgliedern, die sich seit fast 2 Jahren kennen
- Es werden IG etliche Events mit der Gilde, oder den Bündnissen angeboten und im Forum teilweise weitererzählt
- Auch in der realen Welt haben sich schon viele kennen lernen dürfen, was den Spaß am gemeinsame Spiel noch mehr verstärkt hat und auf den kommt es uns an. Spaß am Spiel

- Gildenintro
http://www.myvideo.de/watch/1673237/Faer_Eryn_Gildenintro

- Interview bei Tilions Bote
http://www.tilions-bote.hdro.de/6/sippeninterview.htm

- Karte in den Wald
http://www.faer-eryn.de/index.php

__________________
Malthus, Sohn den ruhmreichen Nigma
Mitglied der Faer Eryn, Belegaer
18.09.2008 07:53 Malthus ist offline E-Mail an Malthus senden Beiträge von Malthus suchen Nehmen Sie Malthus in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Malthus in Ihre Kontaktliste ein
Anárion Anárion ist männlich
Junger Waldläufer


images/avatars/avatar-172.jpg

Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 107
Server: Belegaer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Schatten aus den Wäldern tritt, unauffällig wieder Gerüchte streut, bevor diese gänzlich in Vergessenheit geraten und lautlos wieder verschwindet.

__________________
„Aiya Faer Eryn! Laurië lantar lassi súrinen, anar ortuva ar i aiwi linduvar írë auta i lóme!”

Himelen
Server Belegaer
www.faer-eryn.de
13.10.2008 17:46 Anárion ist offline E-Mail an Anárion senden Beiträge von Anárion suchen Nehmen Sie Anárion in Ihre Freundesliste auf
Anárion Anárion ist männlich
Junger Waldläufer


images/avatars/avatar-172.jpg

Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 107
Server: Belegaer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Drei Krüge Bier standen schon leer auf dem rustikalen Holztisch des Ponys, als der alte Zwerg seine Pfeife hervor holte. Sie hatte die besten Jahre schon hinter sich und sah auch dementsprechend aus. Doch den alten Zwerg störte dies wenig. Gemütlich stopfte er die Pfeife mit einem würzigen Kraut und zündete sie an. Seine grünen Augen wanderten durch das Gasthaus und musterten die anwesenden Gäste. Erst als der vierte Krug, randvoll natürlich, auf seinem Tisch stand, wandten sich seine Blicke ab und mit einem fast kindlichen Grinsen hob er den Krug hoch und trank.
Der lange weiße Bart des Zwerges, kunstvoll in viele Zöpfe geflochten, glitzerte im Lichtschein des Kaminfeuers und verteilte kleine bunte Punkte an Wand und Decke des Ponys. Es war Gemmenstaub, welcher sich über die Jahre hinweg dort verfangen und teilweise auch eingebrannt hatte, aber auch einige Silber-, Gold- und Kupferreste konnte man, wenn man gut hinsah, erkennen.
Gerade hatte er sein Bier fast ausgetrunken, als zwei Menschenkinder an seinen Tisch kamen. Sie kannten den Zwerg schon von einigen anderen Besuchen in dieser Stadt und waren von seinen Geschichten von fernen Ländern, Gebirgen, Wäldern und Schlachten fasziniert. So war es auch nicht verwunderlich, dass sie ihn erneut um eine Geschichte baten und ihn mit großen leuchtenden Augen ansahen.
Der Zwerg hingegen lachte laut, bestellte sich noch schnell ein Bier und lächelte die beiden Kinder an.

„Nun dann ihr beiden kleinen Langbeine, spitzt eure Ohren so wie sie die Elben tragen und lauscht dieser kleinen Geschichte, die mir jemand vom Fahrenden Volk einst erzählte.“, begann er zu sprechen und leerte im Anschluss sein viertes Bier gänzlich.
„Habt ihr schon mal etwas von den Geistern der Wälder gehört?“, fragte er die beiden mit großen Augen, den Kopf leicht in die Schultern gezogen.
Beide Kinder schüttelten den Kopf.
„Das dachte ich mir. Diese Geschichte kennen nicht viele und jene die sie kennen schenken ihr häufig keinen glauben. Drum hört gut zu und urteilt selbst. Man erzählt sich in diesen und auch anderen Landen Mittelerdes von seltsamen Gestalten die sich die „Geister des Waldes“ nennen. Komisch nicht war?“
Der alte Zwerg unterbrach seine Erzählungen kurz, um einer vorbeilaufenden Menschenfrau schöne Augen zu machen und ihr zu zuzwinkern. Diese wiederum rollte nur mit ihren Augen und schüttelte den Kopf.
„Ähm, wo war ich noch gleich? Ah ja … diese Waldgeister. Seltsame Gestalten die sich durch das Dickicht der Wälder schleichen, Schatten, schemenhafte Wesen zwischen den Stämmen der Zeit, große und kleine, dicke und dünne. So sagte es der Händler des fahrenden Volkes.“
Beide Kinder sahen ihn neugierig an.
„So recht weis wohl niemand wo man sie finden kann und ob sie überhaupt existieren, doch gibt es Hinweise … ja die gibt es. Man muss sie nur deuten können, ihnen folgen können, Geduld haben können. Versteht ihr? Nichts fliegt einem zu.“
Die Kinder kamen immer näher heran, weil der Zwerg auch immer leiser sprach und so eine geheimnisvolle Stimmung erzeugte.
„Ein Bund sagt man. Ein sehr alter Bund soll es sein … der überall und nirgends seine Finger drinnen hat.“
Plötzlich sprach er wieder so laut wie am Anfang, was zumindest dem einen Kind einen leichten Schrecken einjagte, denn in der Stimme des Alten schlummerte sehr viel Kraft.
„Wer weis, vielleicht ist ja einer von ihnen gerade hier.“Der alte Zwerg mit dem funkelnden Bart schaute sich um, kam dann nochmals nahe an die beiden Kinder heran und sprach leise mit tiefer, teils bedrohlicher Stimme:
„Oder vielleicht bin ich ja selbst einer von ihnen.“
Er öffnete die Augen weit und zwinkerte dem schreckhafteren Jungen zu.

„Natürlich, ein Zwerg der durch die Wälder rennt … so was dämliches habe ich seit zwanzig Jahren nicht gehört.“, lachte einer der Bauern am Nebentisch.

Grummelnd lehnte der Alte sich zurück und nahm sein fünftes Bier in die Hand.

„Glaubt diese Geschichte oder nicht Kinder. Ich glaube sie, denn ich sah die Augen des Händlers der sie mir erzählte. Und nun geht, es ist ja auch schon spät. Morgen reise ich ab, wenn ihr früh genug auf den Beinen seid, dann erzähle ich euch vielleicht noch etwas über die Geister der Wälder.“

Beide Kinder nickten und liefen nach Hause, während sich der Alte noch etwas Gelächter und Kopfschütteln einiger anderer Gäste gefallen lassen musste.
Als beide Kinder am nächsten Tag den Zwerg suchten, war dieser schon wieder fort, doch als sie enttäuscht in ihre Zimmer kamen, lag auf beiden Kissen ein großes, grünes Blatt …


------------------------

OCC

Noch immer sind Plätze frei im Wald. Nähere Informationen dazu findet ihr weiter oben in den angegebenen Links.

LG
~Faer Eryn~

__________________
„Aiya Faer Eryn! Laurië lantar lassi súrinen, anar ortuva ar i aiwi linduvar írë auta i lóme!”

Himelen
Server Belegaer
www.faer-eryn.de
30.10.2008 18:41 Anárion ist offline E-Mail an Anárion senden Beiträge von Anárion suchen Nehmen Sie Anárion in Ihre Freundesliste auf
Anárion Anárion ist männlich
Junger Waldläufer


images/avatars/avatar-172.jpg

Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 107
Server: Belegaer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

*spät am Abend ein unauffälliger Hobbit diese Nachricht wieder nach oben hängt*

__________________
„Aiya Faer Eryn! Laurië lantar lassi súrinen, anar ortuva ar i aiwi linduvar írë auta i lóme!”

Himelen
Server Belegaer
www.faer-eryn.de
02.12.2008 10:10 Anárion ist offline E-Mail an Anárion senden Beiträge von Anárion suchen Nehmen Sie Anárion in Ihre Freundesliste auf
Anárion Anárion ist männlich
Junger Waldläufer


images/avatars/avatar-172.jpg

Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 107
Server: Belegaer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Faer Eryn wünschen allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Man munkelt, dass nicht mehr viele Plätze im Wald frei sind …

__________________
„Aiya Faer Eryn! Laurië lantar lassi súrinen, anar ortuva ar i aiwi linduvar írë auta i lóme!”

Himelen
Server Belegaer
www.faer-eryn.de
23.12.2008 13:09 Anárion ist offline E-Mail an Anárion senden Beiträge von Anárion suchen Nehmen Sie Anárion in Ihre Freundesliste auf
Malthus Malthus ist männlich
Olifantentöter


images/avatars/avatar-304.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Beiträge: 220
Server: Belegaer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Winter. Der kühle Wind pfiff dem Reisenden um die Ohren. Sein dicker Mantel bot ihm schon lange keinen Schutz mehr gegen die eisige Kälte. Er hatte die Krempe an seinem Mantel hochgeschlagen, ein Schal verdeckte das Gesicht. Die Hände waren tief in den Taschen vergraben. Seine Füße spürte er nicht mehr und er konnte schwören, dass einige seiner Zehen mit Sicherheit schon zu Eis erstarrt sein müssten. Nur die Augen waren frei, aber auch diese zog er zu Schlitzen zusammen und öffnete sie gerade so weit, dass er noch etwas sehen konnte.

Noch eine Weile hier draußen und ich erstarre zu Eis! dachte er bei sich. Hoffentlich ist es nicht mehr weit. Er ging den Weg weiter. Der Schneesturm nahm zu. Dann endlich sah er ein schwaches Licht in der Ferne. Er schalt sich selbst dafür, dass er bei dieser Witterung überhaupt seine Reise fortgesetzt hatte. In einer warmen Kammer könnte er jetzt sitzen bei einem guten Tropfen. Doch die Suche nach ihnen galt es fortzusetzen.

Endlich!

Er schritt über eine Steinbrücke, das verheißungsvolle Licht hatte ihm ein kleines bisschen an neuer Kraft geschenkt. Mit großen Schritten eilte er weiter. Hoffentlich ließ man ihn noch ein. Er erreichte das Tor zur Stadt.

Verschlossen!

Laut fluchte die Gestalt vor sich hin.

Es kostete ihn einiges an Überwindung, eine Hand aus dem Mantel zu holen und an das Tor zu klopfen. Er legte seinen Mund frei und rief laut.

Macht auf! Ich bitte Euch!

Es kam ihm wie eine Ewigkeit vor, bis endlich eine kleine Klappe am Tor geöffnet wurde und eine ebenso verfrorene Gestalt in sein Antlitz starrte.

Was wollt Ihr? Was fällt Euch ein, mich bei dieser Kälte aus meiner warmen Wachstube zu treiben?

Bitte! Ich...


Er schlotterte am ganzen Leib.

Lasst mich bitte rein. Diese Nacht übersteh ich nicht hier draußen!

Euer Pech! Das Tor ist zu und darf zu dieser Stunde nicht mehr geöffnet werden!

Das kann nicht Euer Ernst sein!

Befehl ist Befehl. Wenn Ihr die Nacht übersteht, dann dürft Ihr morgen wieder eintreten!


Eine weitere Gestalt trat zu dem Wächter, stieß diesen grob zur Seite und schaute hinaus.

Wer seid Ihr und was ist Euer Begehr?

Vingard, Vingard Kamper ist mein Name. Ich suche eine warme Mahlzeit und eine Unterkunft für die Nacht.


Die Klappe schloss sich, er hörte, wie mehrere Riegel zur Seite geschoben wurden. Eine Fluchttüre öffnete sich und gab den Weg ins Innere der Stadt frei. Er trat ein.

Eine Pike streckte sich ihm entgegen. Ein Wächter deutete mit einer Kopfbewegung auf die Wachstube. Er wurde durchsucht.

Den Dolch könnt Ihr behalten, Aber das rostige Ding hier was wohl ein Schwert sein soll...das verwahren wir lieber einmal. Fremden trauen wir nicht, schon gar nicht, wenn sie mitten in der Nacht an unser Tor hämmern.

Der Wächter, der ihn durchsucht hatte verwahrte das Schwert in einer Truhe und gab ihm seinen Dolch zurück.

Wenn Ihr die Stadt wieder verlasst, könnt Ihr es Euch wieder abholen. Wir hatten in letzter Zeit großen Ärger mit Fremden hier. Darum ist Vorsicht geboten!

Der andere Wächter senkte langsam die schwere Armbrust, die er auf den Reisenden während der Durchsuchung gerichtet hatte.

Ihr sucht ein Zimmer? Geht die Straße nach oben, dort findet Ihr unseren Gasthof zum Tänzelnden Pony. Gerstenmann Butterblume hat sicherlich noch ein Zimmer frei. Und eine warme Mahlzeit sowieso.

Ach übrigens....Solltet Ihr uns Ärger bereiten...


Er deutete auf seine Armbrust.

...seid Ihr schneller tot als Euch lieb ist.

Der Reisende nickte den beiden zu und öffnete die Tür. Der kurze Aufenthalt in der Wachstube hatte gut getan und ihn ein wenig gewärmt. Es kostete ihn einiges an Überwindung, nun wieder hinaus zu gehen. So eilte er die Anhöhe hinauf, die dunklen Straße entlang. Da sah er ein hell erleuchtetes Gebäude. Lärm und Gelächter drangen hinaus. Obwohl es schon mitten in der Nacht war, schien es noch gut zu besucht zu sein.

Er stieg eine Treppe empor, öffnete die Türe und trat ein. Es roch stark nach Bier und Pfeifenrauch. Aber es mischte sich auch der angenehme Geruch nach gebratenem Fleisch darunter. Er schaute sich um und fand einen freien Tisch in einer Ecke. Er schälte sich aus seinem Mantel und reckte und streckte seine müden Glieder. Schon eilte der Wirt zu ihm und nahm seine Bestellung auf.

Nach der langen Wanderung und den Strapazen der letzten Tage kam ihm das Essen, das ihm gereicht wurde, wie ein Festmahl vor. Viel zu schnell schlang er es hinunter. Müde und satt lehnte er sich zurück und schaute sich um. Nun erst bemerkte er die vielen Leute um ihn herum. Geschichtenerzähler und Barden unterhielten die Leute, Hobbits tanzten auf den Tischen, schwer gepanzerte Zwerge unterhielten sich mit

Elben!

entfuhr es ihm. Ein wenig zu laut, wie er sogleich feststellen musste.

Schon fühlte er, wie Blicke sich auf ihn richteten, teils argwöhnisch, teils belustigt ob der Reaktion auf seine Entdeckung. Und so senkte er beschämt den Blick und starrte auf seinen halb geleerten Bierkrug.

Erst kurz darauf getraute er sich, den Kopf wieder zu heben. Er deutete dem Wirt an, zu ihm zu kommen.

Herr Wirt, ich suche noch ein Quartier für die Nacht! Außerdem bin ich auf der Suche nach jemandem.

Er kramte einen Zettel aus seiner Tasche, alt und zerknittert war dieser. Der Wirt nahm das Papier entgegen, las es kurz und schaute die Gestalt eindringlich an.

Ein Zimmer kann ich Euch geben. Ich werde es vorbereiten. Kommt nachher zu mir und holt den Schlüssel.

Butterblume machte abrupt kehrt und eilte zurück zur Theke.

Mein Zettel! Er hat meinen Zettel mitgenommen!

Er schalt sich selbst über diesen dummen Fehler, stürzte das Bier hinunter, raffte seine Sachen zusammen und eilte zur Theke.

Ah, da seid Ihr ja! Hier ist Euer Zimmerschlüssel, werter Herr. Eine angenehme Nachtruhe!

Der Reisende wollte noch etwas sagen, doch eine in schwarz gekleidete Gestalt rempelte ihn an, ging wortlos an ihm vorüber und verschwand durch den Ausgang.

Grimmig starrte er der Gestalt nach. Dann drehte er sich wieder um, doch Herr Butterblume war irgendwo verschwunden. Nur der Zimmerschlüssel lag vor ihm auf dem Tresen. Grummelnd nahm er ihn auf und ging in sein Zimmer. Er ließ sich auf das Bett sinken. Doch was war das? Ein Knistern in seiner Gesäßtasche ließ in stutzen. Er fand eine Nachricht.

Wer...

Da erinnerte er sich an die Gestalt und öffnete den Zettel. In geschwungenen Lettern war darauf folgendes zu lesen:

Ihr habt uns gesucht, erweist Euch nun als würdig, unserem Bund beizutreten. Bekämpft das Böse! Wir beobachten Euch!

F.E.


F.E....sollte das Faer Eryn bedeuten? Nun hatte er fast sein Ziel erreicht!

Vor lauter Aufregung würde er heute Nacht sicherlich kein Auge zumachen können.

Darauf habe ich so lange gewartet!




------------------------

OCC

Noch immer sind Plätze frei im Wald. Nähere Informationen dazu findet ihr weiter oben in den angegebenen Links.


~Faer Eryn~

__________________
Malthus, Sohn den ruhmreichen Nigma
Mitglied der Faer Eryn, Belegaer
13.02.2009 15:42 Malthus ist offline E-Mail an Malthus senden Beiträge von Malthus suchen Nehmen Sie Malthus in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Malthus in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Herr Der Ringe Online - Forum » Serverforen » Belegaer » Sippen » [RP-Gilde] Faer Eryn ~Die Geister des Waldes~

Impressum - Datenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH